Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Projekt: Wasserkraft in Uganda

Sauberer Strom und Wasserversorgung in Uganda

Das Wasserkraftprojekt in Bugoye erhöht den Anteil von Strom aus sauberen Quellen in Uganda. Das kleine Laufwasserkraftwerk mit einer Leistung von 14,28 MW befindet sich am Fuße des Rwenzori-Gebirges im Bezirk Kasese. Für das Kraftwerk wird Wasser aus dem Fluss Isya durch einen fünf Kilometer langen Kanal abgeleitet. Über den 950 Meter langen Druckschacht mit einer Fallhöhe von 160 Metern treibt es zwei Francis-Turbinen an, dann fließt es in den Mubuku-Fluss. Das Kraftwerk erzeugt im Durchschnitt 82.000 MWh pro Jahr, die in das nationale Netz eingespeist werden.
Dieses kleine, netzgekoppelte Wasserkraftwerk trägt zu mehr Energiesicherheit in der Region bei und darüber hinaus auch zur Entwicklung der erneuerbaren Energien in Uganda. Im Rahmen des Projekts wird zudem an der Verbesserung der medizinischen Versorgung, den Bildungsmöglichkeiten und der Wasserversorgung der Menschen vor Ort gearbeitet.
 
Wasserkraft in Uganda
Wasserkraft und sauberes Trinkwasser in Uganda

Informationen zum Projekt bei ClimatePartner

Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Projekt